de
  • de
  • en
  • fr
  • nl
de
  • de
  • en
  • fr
  • nl

Tipps & Fakten zum papierlosen Büro

auf March 02, 2020  in Zakelijk

Nachhaltigkeit ist ein heißes Thema. Aber wirklich. Alles muss so arrangiert und die nachhaltigen Unternehmensziele in absehbarer Zeit erreicht werden, denn sonst… kommt so viel auf uns zu, dass wir vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen. Wenn es überhaupt Wälder gibt. Aber im Ernst: Wie stellen wir sicher, dass wir innerhalb der Wirtschaft die richtigen Entscheidungen treffen, um nachhaltiger zu werden? Heute widmen wir uns der Papierverschwendung und den Auswirkungen des Papierverbrauchs am Arbeitsplatz. Auch hier können kluge Entscheidungen getroffen werden, um Ihre nachhaltigen Ziele zu erreichen.


Denn wusstest du das... 

  1. Es braucht 957 Liter Kraftstoff, um eine Tonne Papier herzustellen? Und um ein A4-Blatt herzustellen, benötigen Sie nicht weniger als 10 Liter Wasser.
  2. Ein Unternehmen in Amerika gibt im Durchschnitt nicht weniger als 3% seines Umsatzes für Papier, Druck und Speicherung von Informationen aus? Tatsächlich verbraucht jeder Mitarbeiter alle 12 Minuten ein Blatt Papier.
  3. Die Papierindustrie ist der fünftgrößte Energieverbraucher der Welt?
  4. In den letzten 40 Jahren ist der weltweite Papierverbrauch um 400% gestiegen?
  5. Die CO2-Emissionen der Papierindustrie sind für 7,0 % der gesamten globalen CO2-Emissionen verantwortlich? Im Vergleich dazu erreicht selbst die Luftfahrtindustrie nicht einmal 3,0 %.

Das fanden wir ziemlich schockierend, deshalb haben wir ein paar Tipps aufgelistet:

  1. Die Reduzierung des Papierverbrauchs ist ein guter erster Schritt. Ein Unternehmen mit 500 Mitarbeitern verbraucht beispielsweise durchschnittlich 5000 Blatt Papier pro Person und Jahr. Das entspricht mehr als 42.000 kg CO2-Emissionen pro Jahr. Kommunizieren Sie digitaler über E-Mail oder Fernsehbildschirme, stellen Sie den Drucker auf doppelseitig ein und hängen Sie die oben genannten Fakten über den Drucker. 
  1. Wenn Sie Papier verwenden: Stellen Sie sicher, dass das Papier ordnungsgemäß gesammelt wird (sprich: getrennt und recycelt).
  1. Werfen Sie auch einen kritischen Blick auf die Auswirkungen der Herstellung bestimmter Papiersorten. Für die Herstellung von z. Steinpapier Im Vergleich zur Herstellung von Zellstoffpapier wird 67% weniger CO2 freigesetzt. Darüber hinaus hält Steinpapier aufgrund seiner starren Struktur viel länger und kann umgeschrieben werden. So benötigen Sie automatisch viel weniger Papier!

Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN